Jelena Reinert

Ich fange an zu malen, weil mich ein Ereignis, eine Begebenheit vereinnahmt und beschäftigt. Ereignisse, Begegnungen, die mein Innerstes bewegen, setze ich um in Farbe und Formen. Die ausgestellten Bilder beziehen sich aufeinander, greifen dieselben Themen auf, variieren sie. Der Wechsel der Emotionen und Gefühle umgesetzt in Farben, Formen, Orten, Gesprächen und zwischen-menschliche Beziehungen beschäftigen mich jeden Tag aufs Neue.

 

Wechsel ist auch ein Austausch zwischen Wasser und Luft, Mann und Frau, Mutter und Kind, Künstler und Kosmos. Die Erfahrung erlebe ich beim Malen. Ich erfahre Linie und Fläche im stillen Dialog im Geflecht der Farben. Alles kann geschehen – Gestalt und Raum sind ursprünglich – können Anlass sein Form zu geben. Es ist ein Prozess ständiger Entscheidungen und eine geistige Auseinander-setzung mit diesem Medium.

2020

09

Do

Jul

Jelena Reinert

Schrift als Form im Bild (4 Tage)