Geert Bordich

Geert Bordich sucht den Dialog zwischen Mensch und Umwelt, zeigt die Probleme der sich ständig veränderten Gesellschaft und versucht, diese mit den Mitteln der Kunst zu verarbeiten und weiterzugeben. Er zeigt die Schönheiten der Natur auf, weist aber auch auf die negativen Folgen der Umweltzerstörung hin. Seine farbenprächtigen Arbeiten in Öl und Acryl sind in vielen privaten und öffentlichen Einrichtungen im In- und Ausland vertreten. Er lebt und arbeitet in Baden Baden. Geert hat eine künstlerische Ausbildung an der privaten Kunstschule Rolf Laute in Hamburg erhalten, mit dem Abschluss als Meisterschüler. Schüler von Karl-Heinz Knopp und Erich Wessel, Hamburg.

2021

04.-06.

Fr

Jun

Helmtrud Kraienhorst

Schönheiten in  Acryl märchenhaft oder abstrakt