Dagmar Langer

Geboren in Meißen, lebt und arbeitet seit 2005 als freischaffende Künstlerin und Keramikerin in Karlsruhe. Abendstudium Malerei-Grafik an der HfBK Dresden, Studium der Rhythmik, Hochschule für Musik Dresden. Seit 2002 mit Raku und der unerschöpflichen, keramischen Vielfalt beschäftigt. Figürliches ist "in Bewegung“, so auch Ihre Art am figürlichen Ausdruck zu arbeiten und zu lehren. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In und Ausland, u. a. EUNIQUE Karlsruhe, Yingge Ceramics Museum Taipei, Taiwan. Auszeichnungen und Förderpreise, private und öffentliche Ankäufe.

 

„Dagmar Langers Figuren zeigen eine Körperpoetik, die geradezu von außergewöhnlicher Präsenz ist und dennoch DEN Raum der Räume frei lässt, sich in eine eigene Innenschau zu begeben, um dort einen Entwicklungsprozess zu starten, welcher die Vergangenheit und Zukunft zu einem wahrnehmbaren Zwischenraum der JETZT-Zeit verknüpft. Die Kunst in Ihrem alchimistischen Prozess zeigt uns Sichtbares und stellt dennoch Unsichtbares dem wachen Betrachter zur Verfügung.“ von Stephanie Worchinger

Aktuell gibt es keine Termine mit Dagmar Langer